Chapelle de Bipierre, Tete de Bipierre und Tete des Roches Blanches

Indy-Faktor:

Mystik-Faktor:

In der Nähe des Ortes Grandfontaine befindet sich ein Felsen, der den Namen "La Chapelle de  Bipierre" trägt. In diesen wurden viele Gravuren eingemeißelt,überwiegend handelt es sich um Kreuze. Dazwischen finden sich auch andere Symbole wie Kreise, Striche und Bögen. Sie sind leider schlecht zu erkennen.

Steigt man auf den Felsen hinauf, sieht man Bearbeitungsspuren und eine Inschrift. Dieses dürfte aber aus jüngerer Vergangenheit sein.

 

Von der Chapelle de Bipierre führt ein Weg auf den Tete de Bipierre. Auf dessen Gipfel liegen unzählige große und kleine Felsbrocken herum, die fast ausnahmslos Löcher in verschiedenen Variationen aufweisen. Mal sind sie nur angedeutet, mal tief und mal erhaben, bei einem finden sich deutliche Aushöhlungsspuren. Welchem Zweck dienten sie einst?

Etwas abseits im moorähnlichen Gebiet steht ein Felsen, dessen Loch mit dem konvexen Kern grünlich-gelb gefärbt ist. Handelt es sich hier um einen Farbrest, eine Flechte, Schwefel? Niemand weiß es….

 

Vom Tete de Bipierre geht es nahtlos über zum Tete des Roches Blanches. Obwohl die beiden Berggipfel nur ein paar hundert Meter voneinander entfernt sind, weisen die dort zu findenden Steine und Felsbrocken keine Ähnlichkeit auf.

Die Felsen auf dem Tete des Roches Blanches haben zwar auch Löcher/Schalen, aber ganz anderer Art.

Ein Stein in Phallusform wird mit Fruchtbarkeitsriten in Verbindung gebracht. Es soll hierzu ein weibliches Pendant geben, welches ich aber nicht gefunden habe. In meinen Augen sah der Phallus-Memhir eher aus wie eine Laune der Natur.

Eine sehenswerte Gravur in Form eines Sonnenrades konnte ich (trotz seines großen Durchmessers) leider nicht finden.

Den Namensgeber des Tete des Roches Blanches (= Kopf der weißen Steine) entdeckt man am höchsten Punkt des Berges und an der Stelle mit der besten Aussicht: Hier liegen ca. 3 m lange Monolithen mit je einer großen Schale!

Über einen Abstecher erreicht man auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt die Pierres a bassins (Beckensteine). Diese liegen ausnahmsweise nicht auf dem höchsten Punkt, denkt man sich jedoch die Bäume weg, liegen sie in perfekter Aussicht auf das Tal. Das war sicher kein Zufall...

Koordinaten:

Chapelle de Bipierre: 48.476667,7.123889. Diese beziehen sich auf den ungefähren Standort.

 

Tete de Bipierre: 48.474337,7.118602. Diese beziehen sich in etwa auf den Gipfel.

 

Tete des Blanches Roches: 48.470972,7.112979. Diese beziehen sich auf den ungefähren Standpunkt der Menhire mit Schalen am Gipfel.

 

Pierres a bassins: 48.46493, 7.11000

Diese beziehen sich auf den ungefähren Standpunkt der Schalensteine.

 

 

Um die Bilder im Vollbildmodus anzusehen, bitte auf das Rechteck in der Bildlaufleiste klicken

 

 

 

 

 

 


Hinweis: Um die Fotos auf den Themenseiten  betrachten zu können, brauchen Sie den Flashplayer!

Einige Stätten dieser Seite:

Mysteriöse Tempel auf Menorca

jakobsweg, kloster mont st. odile, mont saint odile, odilienberg, mystischer ort, bearbeitete steine, cupules, bassins, burgen, heidenmauer, kelten, mur paien, chateau dreistein, chateau hagelschloss Dolmen auf dem Mont St. Odile

Perfekte Säulen in Leptis Magna/Libyen

Historischer Rundweg Leistadt

Burg Alt-Windstein mit

Uralt-Spuren

grabhügel maulbronn, grabhügel, schmie,  steinbruch, antiker steinbruch, stillgelegter steinbruch, cairn, portale, ganggrab, portal, grabhügelfeld, rampe, bildhauer, statuen, relief, skulpturen Grabhügel bei Schmie?

Kunstvoller Steinbruch bei Schmie

Das Steinsofa in Schwaibach

ägypten, egypt, pyramiden, weltwunder, pyramids, gisa, gise, gizeh, gizeh plateau, sphinx, chephren, cheops, mykerinos, tempel, temple, nil, nile, pylon, hieroglyphen, obelisk, bildnis, tal der könige Die riesige Löwenstatue auf dem Gizeh-Plateau

Pompeji/Italien

Schalensteinpfad Schonach

Der Mauzenstein bei Bad Herrenalb

Felsenstädte in Myra/Türkei

Teufelsstein Bad Dürkheim

kekova, versunkene stadt, ruinen im meer, lykier, byzantiner, babylonier, lykien, lykische küste, myra, lykische särge,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Megalthische Spuren in Kekova/Türkei

Verloren Eck im Elsaß

cuve de pierre, elsaß, spurrillen, wagenspuren,  cart ruts, steingleise, steinerne geleise, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, römerweg, plattenweg, indiana stones, indiana-stones Cuve de Pierre im Elsaß

Die Pyramiden von Guimar/Teneriffa

saut du prince charles, karlssprung, prince charles, elsaß, spurrillen, wagenspuren, cart ruts, steingleise, steinerne geleise, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, indianerkopf, ottersthal Tiefe Wagenspuren bei der Stätte Le Saut du Prince Charles im Elsaß
tübingen, weilheim, kilchberg, menhir weilheim, monolith, megalith, dolchklingen, dolche, sicheln, stabdolch, gravuren, steinritzungen Menhir bei Weilheim/Tübingen
hal saflieni, hypogäum, hypogeum, malta, katakomben, sleeping lady, unterirdische gänge, gruft, grab, sarg, unterwelt,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Das Hypogäum auf Malta
teufelsstein, bad dürkheim, berg teufelsstein, schalenstein, schale, schalen, steinschale, rinne, stufen, gravuren, kriemhildenstuhl bad dürkheim, römischer steinbruch, inschriften, römische siegel Der Teufelsstein bei Bad Dürkheim
pierre des druides, antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, kelten, ruinen, wüstenberg, wuestenberg, chateau ochsenstein, indiana stones, cupule, Pierre des druides auf dem Wüstenberg im Elsaß
wagenspuren, cart ruts, steingleise, steinerne geleise, römerweg, plattenweg, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, malta, sizilien, indiana stones, indiana-stones Claphamn Junction auf Malta - Rätselhaftes Steingleissystem
dahn, felsformationen, cupule, dahner felsenpfad, dahner felsenland, braut, bräutigam, pfaffenfelsen, schillerfelsen, schwalbenfelsen, schlangenfelsen, hirschfelsen, lämmerfelsen, indiana-stones Dahner Felsenpfad
antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, pierres d’autels, pierres a bassins, cupules, reisberg, chateau wasenbourg, kreuztannen, elsaß, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Pierre d'Autels Reisberg/Elsaß
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Indiana Stones