Wagenspuren auf dem Kniebis im Schwarzwald

Mystik-Faktor:

Auf dem 960 m hohen Kniebis im Schwarzwald sind an zwei Stellen Wagenspuren sichtbar. Die aufgestellten Tafeln informieren darüber folgendermaßen:

„Die Geleisspuren sind Teil des Fernwegs, der Schwaben mit dem Elsaß verband. Im 11. Und 12. Jahrhundert bewachten die Zähringer den „Schwabenweg“. Er war Brücke und Paß im Stauferland“ (…)

 

Aus dem Text geht nicht hervor, daß die Steingleise seinerzeit von den Zähringern angelegt wurden. Wahrscheinlich waren auch diese bereits im 11. Jahrhundert vorhanden und wurden schlichtweg weiter genutzt.

 

Eine Verbindung der ca. 2 km auseinander liegenden Teilstücke der Wagenspuren läßt sich nicht feststellen. Vielmehr tauchen beide ungewöhnlicherweise unvermittelt auf und enden ebenso, ihr Verlauf ist nicht weiter nachzuvollziehen.   

 

Die Cart Ruts oberhalb der Bundesstraße 28, mitten in Kniebis Dorf, ähneln jenen von Albstadt  und „Le Saut du Prince Charles“. Die Dimensionen der Spurrillentiefe (10 cm) und Abstand der Gleisspuren zueinander (1 m) sind zwar geringer, aber in der Machart miteinander vergleichbar.

 

Das etwa 5 m lange Teilstück der Wagenspuren unterhalb der B28, rund 700 m außerhalb von Kniebis-Dorf,  gestaltet sich etwas anders.

Der Abstand der Gleise zueinander ist zwar ähnlich wie bei den oben genannten (96 cm), allerdings unterscheiden sich hier die Spurrillen voneinander. Während die eine ca. 10 cm tief eingemeißelt ist, ist die andere nur sehr flach ausgeprägt. Einen solchen Unterschied von Spurrillen zueinander sind meiner Erfahrung nach recht außergewöhnlich. Ich kenne sie nur von dieser Stelle.  

Koordinaten:

Kniebis-Dorf (mit Brücke): 48.47215 8.3031

Außerhalb Kniebis-Dorf: 48.476683 8.283867

Um die Bilder im Vollbildmodus anzusehen, bitte auf das linke Kreissymbol klicken. Die Bildbeschreibung wird angezeigt, indem man den Mauszeiger auf das Bild lenkt

 

 

Einige Stätten dieser Seite:

Le Donon in Lothringen

Burg Alt-Windstein/Elsaß mit

Uralt-Spuren

jakobsweg, kloster mont st. odile, mont saint odile, odilienberg, mystischer ort, bearbeitete steine, cupules, bassins, burgen, heidenmauer, kelten, mur paien, chateau dreistein, chateau hagelschloss Dolmen auf dem Mont St. Odile
cuve de pierre, elsaß, spurrillen, wagenspuren,  cart ruts, steingleise, steinerne geleise, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, römerweg, plattenweg, indiana stones, indiana-stones Cuve de Pierre im Elsaß

Tiefe Wagenspuren bei der Stätte Le Saut du Prince Charles im Elsaß

Verloren Eck im Elsaß

pierre des druides, antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, kelten, ruinen, wüstenberg, wuestenberg, chateau ochsenstein, indiana stones, cupule, Pierre des druides auf dem Wüstenberg im Elsaß
antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, pierres d’autels, pierres a bassins, cupules, reisberg, chateau wasenbourg, kreuztannen, elsaß, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Pierre d'Autels Reisberg/Elsaß

Stampflöcher auf dem Frohnberg im Elsaß

Der Nonnenfelsen bei Bad Dürkheim

Schalensteinpfad Schonach

Schalensteine Gremmelsbach

Historischer Rundweg Leistadt

Mystischer Ort Sternenfels

grabhügel maulbronn, grabhügel, schmie,  steinbruch, antiker steinbruch, stillgelegter steinbruch, cairn, portale, ganggrab, portal, grabhügelfeld, rampe, bildhauer, statuen, relief, skulpturen Grabhügel bei Schmie?

Kunstvoller Steinbruch bei Schmie

Das Steinsofa in Schwaibach

Der Mauzenstein bei Bad Herrenalb

Cart Ruts in Albstadt-Ebingen

Cart Ruts auf dem Kniebis im Schwarzwald

Priorstein bei Baiersbronn

Schalensteinpfad Schonach

tübingen, weilheim, kilchberg, menhir weilheim, monolith, megalith, dolchklingen, dolche, sicheln, stabdolch, gravuren, steinritzungen Menhir bei Weilheim/Tübingen

Teufelsstein Bad Dürkheim

dahn, felsformationen, cupule, dahner felsenpfad, dahner felsenland, braut, bräutigam, pfaffenfelsen, schillerfelsen, schwalbenfelsen, schlangenfelsen, hirschfelsen, lämmerfelsen, indiana-stones Dahner Felsenpfad

Das Felsenmeer im Odenwald

Treppenstein auf

dem Huthberg im Harz

Megalithanlage Burg Regenstein

Regensteinmühle bei Burg Regenstein

Große und Kleine Sandhöhlen

Die Felsenwohnungen bei Langenstein

Der Hohlweg der Altenburg bei Langenstein

Der Teufelssessel

auf der Teufelsmauer im Harz

Uralte Trittspuren bei der

Teufelsmauer ím Harz

Cart Ruts auf den Azoren

Schiffsgravur in einem herausgefrästen Felsen am Fuße der Akropolis auf Lindos

Perfekte Säulen in Leptis Magna/Libyen

Megaltihische Tempel auf Malta

hal saflieni, hypogäum, hypogeum, malta, katakomben, sleeping lady, unterirdische gänge, gruft, grab, sarg, unterwelt,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Das Hypogäum auf Malta
wagenspuren, cart ruts, steingleise, steinerne geleise, römerweg, plattenweg, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, malta, sizilien, indiana stones, indiana-stones Claphamn Junction auf Malta - Rätselhaftes Steingleissystem

Megalithen Motbihan/Bretagne

La Roche aux Fées in der Bretagne

Polissoir de la Petit Garenne

Vogelherd-Pferdchen im Schloß Hohentübingen

Rätselhafter Dodekaeder im Landesmuseum in Stuttgart

ägypten, egypt, pyramiden, weltwunder, pyramids, gisa, gise, gizeh, gizeh plateau, sphinx, chephren, cheops, mykerinos, tempel, temple, nil, nile, pylon, hieroglyphen, obelisk, bildnis, tal der könige Die riesige Löwenstatue auf dem Gizeh-Plateau

Pompeji/Italien

Felsenstädte in Myra/Türkei

kekova, versunkene stadt, ruinen im meer, lykier, byzantiner, babylonier, lykien, lykische küste, myra, lykische särge,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Megalthische Spuren in Kekova/Türkei

Die Pyramiden von Guimar/Teneriffa

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Indiana Stones