Teufelsstein und Steinbruch Kriemhildenstuhl

Indy-Faktor:

Mystik-Faktor:

Bei Bad Dürkheim befindet sich ein höchst interessantes und geheimnisvolles Relikt namens Teufelsstein. Auf dem gleichnamigen Berg liegt der Felsbrocken auf der Kuppe da wie hingeworfen. Er ist 2,5 m hoch, bis zu 4 m breit und weist absonderliche „Stufen“ auf, die hinauf zu einer großen und 3 kleinen Schalen führen. Links davon befindet sich eine Rinne.

Wahrscheinlicher ist jedoch, daß die Ausbuchtungen gar keine Stufen waren, sondern das Wasser von der Schale über diese nach unten führte. Es sind jedenfalls Auswaschungsspuren erkennbar. Sinn und Zweck? Mal wieder unbekannt.

 

Ringsum finden sich auf dem Felsen allerlei interessante Gravuren, die vermutlich aus verschiedenen Zeiten stammen.

 

Der hintere Teil des Brockens hebt sich vom Boden ab. Davor wurde einst eine Art Eingangsbereich mit zwei Stufen gebaut. Wo diese hinführten, ist nicht mehr nachvollziehbar, da sie direkt vor einer Mauer enden.

Führten die Stufen einst zu einem Gang/einer Höhle unter den Felsen und wurde der Eingang deshalb geschlossen?! Und wenn ja, warum?!

Koordinaten: 49.47012, 8.14845

Diese beziehen sich recht genau auf den Felsen.

Um die Bilder im Vollbildmodus anzusehen, bitte auf das Rechteck in der Bildlaufleiste klicken

 

Der Steinbruch Kriemhildenstuhl

 

Der Kriemhildenstuhl ist ein römischer Steinbruch bei Bad Dürkheim, der um 200 v. Chr. von den Römern betrieben wurde. Das besondere an diesem Steinbruch sind die Inschriften, Abbildungen von Tieren und Menschen  sowie Symbole, die in die Wände eingraviert wurden.

Ob die Römer neben den Inschriften und einiger Feldzeichen auch alle anderen Bilder/Symbole geschaffen haben, ist nicht bewiesen.

 

Teufelsstein und Steinbruch lassen sich gut bei einer Wanderung kombinieren, wobei auch  die Heidenmauer oberhalb des Steinbruchs besichtigt werden kann.

Koordinaten: 49.46395, 8.15925

Diese beziehen sich auf den ungefähren Standort des Steinbruchs.

Um die Bilder im Vollbildmodus anzusehen, bitte auf das Rechteck in der Bildlaufleiste klicken

 

 

 

 

 

 

 


Hinweis: Um die Fotos auf den Themenseiten  betrachten zu können, brauchen Sie den Flashplayer!

Einige Stätten dieser Seite:

Mysteriöse Tempel auf Menorca

jakobsweg, kloster mont st. odile, mont saint odile, odilienberg, mystischer ort, bearbeitete steine, cupules, bassins, burgen, heidenmauer, kelten, mur paien, chateau dreistein, chateau hagelschloss Dolmen auf dem Mont St. Odile

Perfekte Säulen in Leptis Magna/Libyen

Historischer Rundweg Leistadt

Burg Alt-Windstein mit

Uralt-Spuren

grabhügel maulbronn, grabhügel, schmie,  steinbruch, antiker steinbruch, stillgelegter steinbruch, cairn, portale, ganggrab, portal, grabhügelfeld, rampe, bildhauer, statuen, relief, skulpturen Grabhügel bei Schmie?

Kunstvoller Steinbruch bei Schmie

Das Steinsofa in Schwaibach

ägypten, egypt, pyramiden, weltwunder, pyramids, gisa, gise, gizeh, gizeh plateau, sphinx, chephren, cheops, mykerinos, tempel, temple, nil, nile, pylon, hieroglyphen, obelisk, bildnis, tal der könige Die riesige Löwenstatue auf dem Gizeh-Plateau

Pompeji/Italien

Schalensteinpfad Schonach

Der Mauzenstein bei Bad Herrenalb

Felsenstädte in Myra/Türkei

Teufelsstein Bad Dürkheim

kekova, versunkene stadt, ruinen im meer, lykier, byzantiner, babylonier, lykien, lykische küste, myra, lykische särge,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Megalthische Spuren in Kekova/Türkei

Verloren Eck im Elsaß

cuve de pierre, elsaß, spurrillen, wagenspuren,  cart ruts, steingleise, steinerne geleise, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, römerweg, plattenweg, indiana stones, indiana-stones Cuve de Pierre im Elsaß

Die Pyramiden von Guimar/Teneriffa

saut du prince charles, karlssprung, prince charles, elsaß, spurrillen, wagenspuren, cart ruts, steingleise, steinerne geleise, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, indianerkopf, ottersthal Tiefe Wagenspuren bei der Stätte Le Saut du Prince Charles im Elsaß
tübingen, weilheim, kilchberg, menhir weilheim, monolith, megalith, dolchklingen, dolche, sicheln, stabdolch, gravuren, steinritzungen Menhir bei Weilheim/Tübingen
hal saflieni, hypogäum, hypogeum, malta, katakomben, sleeping lady, unterirdische gänge, gruft, grab, sarg, unterwelt,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Das Hypogäum auf Malta
teufelsstein, bad dürkheim, berg teufelsstein, schalenstein, schale, schalen, steinschale, rinne, stufen, gravuren, kriemhildenstuhl bad dürkheim, römischer steinbruch, inschriften, römische siegel Der Teufelsstein bei Bad Dürkheim
pierre des druides, antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, kelten, ruinen, wüstenberg, wuestenberg, chateau ochsenstein, indiana stones, cupule, Pierre des druides auf dem Wüstenberg im Elsaß
wagenspuren, cart ruts, steingleise, steinerne geleise, römerweg, plattenweg, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, malta, sizilien, indiana stones, indiana-stones Claphamn Junction auf Malta - Rätselhaftes Steingleissystem
dahn, felsformationen, cupule, dahner felsenpfad, dahner felsenland, braut, bräutigam, pfaffenfelsen, schillerfelsen, schwalbenfelsen, schlangenfelsen, hirschfelsen, lämmerfelsen, indiana-stones Dahner Felsenpfad
antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, pierres d’autels, pierres a bassins, cupules, reisberg, chateau wasenbourg, kreuztannen, elsaß, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Pierre d'Autels Reisberg/Elsaß
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Indiana Stones