Menhirreihen von Petit Menec

Mystik-Faktor:

Während die meisten Besucher um die vier Hauptabschnitte ihre Runden drehen, gerät das etwas abseits liegende Alignement du Petit Menec leicht in Vergessenheit.

 

Kaum jemand verirrt sich hierher. Ganz zu Unrecht. Denn es handelt sich auch hier um ein Konstrukt von immerhin über 300 m Länge mit 101 Menhiren in 7 Reihen. Es bestand einmal aus über 250 Menhiren. Leider wurde über die Hälfte jedoch Mitte des 19. Jahrhunderts zum Bau des Leuchtturms auf der Insel Belle-Île verwendet.

Die Stätte liegt in einem Wald, ist frei zugänglich und wird nicht regelmäßig gepflegt. Die Monolithen sind jedoch trotz leichter Verwilderung wunderbar zu sehen und stehen in ihrer Wirkung denen von Menec, Kermario oder Kerlescan in nichts nach. Ganz im Gegenteil. Zwei der Steine weisen Gravuren auf, ein weiterer hat seitlich ein großes Cupule, was darauf hindeutet, daß er einmal auf dem Boden lag. Ein besonders interessantes Exemplar besitzt auf der Oberfläche eine Art Wabenform. Die fehlenden Stücke innerhalb der Wabenstruktur an Vorder- und Rückseite lassen den Eindruck entstehen, es handele sich um eine Verkleidung des Steins, die im Laufe der Jahrtausende rissig wurde und in Teilen abgeblättert ist. Das Phänomen der Wabenstruktur begegnet uns noch mehrfach an unterschiedlichen Stätten im Morbihan.

 

Uns war es natürlich sehr willkommen, die Menhire ungestört und als fast einzige Besucher betrachten zu können. Trotzdem haben wir nicht ganz verstanden, warum dieser Abschnitt so stiefmütterlich sich selbst und mehr oder weniger unbeachtet dem Wald überlassen wird.

 

 

Um die Bilder im Vollbildmodus anzusehen,

bitte auf das Bild klicken

Über 300 m lang, aus mehreren Steinreihen bestehend und doch so stiefkindlich behandelt: Petit Menec. Der verwilderte Zustand vermittelt einen Hauch von Indy-Feeling

Auf diesem Foto sind die Steinreihen gut zu erkennen

Ein weiteres Teilstück der Alignements

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schneckenförmige Gravur auf einem der
Menhire

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier ist eine kreisrunde Ritzung zu sehen

 

 

 

 

Die Schale an der der Seite dieses Brockens legt die Vermutung nahe, daß er einst auf dem Boden lag und erst später aufgerichtet wurde 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht ein Menhir gleicht dem anderen

Handelt es sich bei der Wabenstruktur um eine Verkleidung? Ein Teil scheint davon zu fehlen...

...ebenso wie auf der Rückseite, ganz so, als sei eine Ummantelung im Lauf der Jahrtausende verlorengegangen

Einige Stätten dieser Seite:

Le Donon in Lothringen

Burg Alt-Windstein/Elsaß mit

Uralt-Spuren

jakobsweg, kloster mont st. odile, mont saint odile, odilienberg, mystischer ort, bearbeitete steine, cupules, bassins, burgen, heidenmauer, kelten, mur paien, chateau dreistein, chateau hagelschloss Dolmen auf dem Mont St. Odile
cuve de pierre, elsaß, spurrillen, wagenspuren,  cart ruts, steingleise, steinerne geleise, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, römerweg, plattenweg, indiana stones, indiana-stones Cuve de Pierre im Elsaß

Tiefe Wagenspuren bei der Stätte Le Saut du Prince Charles im Elsaß

Verloren Eck im Elsaß

pierre des druides, antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, kelten, ruinen, wüstenberg, wuestenberg, chateau ochsenstein, indiana stones, cupule, Pierre des druides auf dem Wüstenberg im Elsaß
antike stätte, vergangenheit, mystischer ort, pierres d’autels, pierres a bassins, cupules, reisberg, chateau wasenbourg, kreuztannen, elsaß, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Pierre d'Autels Reisberg/Elsaß

Stampflöcher auf dem Frohnberg im Elsaß

Der Nonnenfelsen bei Bad Dürkheim

Schalensteinpfad Schonach

Schalensteine Gremmelsbach

Historischer Rundweg Leistadt

Mystischer Ort Sternenfels

grabhügel maulbronn, grabhügel, schmie,  steinbruch, antiker steinbruch, stillgelegter steinbruch, cairn, portale, ganggrab, portal, grabhügelfeld, rampe, bildhauer, statuen, relief, skulpturen Grabhügel bei Schmie?

Kunstvoller Steinbruch bei Schmie

Das Steinsofa in Schwaibach

Der Mauzenstein bei Bad Herrenalb

Cart Ruts in Albstadt-Ebingen

Cart Ruts auf dem Kniebis im Schwarzwald

Priorstein bei Baiersbronn

Schalensteinpfad Schonach

tübingen, weilheim, kilchberg, menhir weilheim, monolith, megalith, dolchklingen, dolche, sicheln, stabdolch, gravuren, steinritzungen Menhir bei Weilheim/Tübingen

Teufelsstein Bad Dürkheim

dahn, felsformationen, cupule, dahner felsenpfad, dahner felsenland, braut, bräutigam, pfaffenfelsen, schillerfelsen, schwalbenfelsen, schlangenfelsen, hirschfelsen, lämmerfelsen, indiana-stones Dahner Felsenpfad

Das Felsenmeer im Odenwald

Treppenstein auf

dem Huthberg im Harz

Megalithanlage Burg Regenstein

Regensteinmühle bei Burg Regenstein

Große und Kleine Sandhöhlen

Die Felsenwohnungen bei Langenstein

Der Hohlweg der Altenburg bei Langenstein

Der Teufelssessel

auf der Teufelsmauer im Harz

Uralte Trittspuren bei der

Teufelsmauer ím Harz

Cart Ruts auf den Azoren

Schiffsgravur in einem herausgefrästen Felsen am Fuße der Akropolis auf Lindos

Perfekte Säulen in Leptis Magna/Libyen

Megaltihische Tempel auf Malta

hal saflieni, hypogäum, hypogeum, malta, katakomben, sleeping lady, unterirdische gänge, gruft, grab, sarg, unterwelt,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Das Hypogäum auf Malta
wagenspuren, cart ruts, steingleise, steinerne geleise, römerweg, plattenweg, clapham junction, karrenspuren, antike gleise, malta, sizilien, indiana stones, indiana-stones Claphamn Junction auf Malta - Rätselhaftes Steingleissystem

Megalithen Motbihan/Bretagne

La Roche aux Fées in der Bretagne

Polissoir de la Petit Garenne

Vogelherd-Pferdchen im Schloß Hohentübingen

Rätselhafter Dodekaeder im Landesmuseum in Stuttgart

ägypten, egypt, pyramiden, weltwunder, pyramids, gisa, gise, gizeh, gizeh plateau, sphinx, chephren, cheops, mykerinos, tempel, temple, nil, nile, pylon, hieroglyphen, obelisk, bildnis, tal der könige Die riesige Löwenstatue auf dem Gizeh-Plateau

Pompeji/Italien

Felsenstädte in Myra/Türkei

kekova, versunkene stadt, ruinen im meer, lykier, byzantiner, babylonier, lykien, lykische küste, myra, lykische särge,  megalithic.co.uk, indiana stones, indiana-stones, indiana jones Megalthische Spuren in Kekova/Türkei

Die Pyramiden von Guimar/Teneriffa

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Indiana Stones